Reitanlage Düster
Reitanlage Düster

Reitsport im Herzen des Westerwaldes

Wir haben fast vergessen,

was für eine seltsame Sache es ist,

dass ein Tier, so groß, so kraftvoll

und so intelligent wie das Pferd,

einem anderen, weit schwächeren Wesen erlaubt,

auf seinem Rücken zu reiten!

(Peter Grey)

 

 

 

 

 

Die Reitanlage Düster ist ein Reitstall in der schönen Natur rund um Montabaur.

Wir haben es uns bereits vor vielen Jahren zum Ziel gesetzt, ein harmonisches Miteinander aller Reiter, Pferde und deren Angehörigen unter unserem "Dach" zu bieten.

 

 

Die Reitanlage Düster ist:

  • FN-anerkannte Reitschule
  • Ausbildungsbetrieb
  • Zuchtstall
  • Pensionstall

zu beachten - Regelungen wegen Covid19 für die Reitanlage - Corona-Risikoschutz! -

 

Besondere Zeiten benötigen besondere Regelungen - damit während der Corona-Einschränkungen eure Pferde weiterhin von euch bewegt und gepflegt werden können, beachtet unbedingt die derzeit gültigen Regelungen.
Da diese Regelungen jederzeit geändert bzw. verschärft werden können, bitte auch zwischendurch euren Informationsstand mit den Veröffentlichungen abgleichen.

 

Mundschutz-Pflicht auf der gesamten Reitanlage!

(Stand 26.10.2020) 

Regelungen zur Anlagennutzung:


 

  • Zutritt zur Anlage haben ausschließlich Personen mit Zutrittsberechtigung
  • Das Befahren der Anlage mit privaten PKW ist zu vermeiden. Bitte außerhalb der Anlage parken.
  • Beim Betreten/Verlassen der Anlage sind in der Brandzeichenhalle die Hände gründlich zu waschen.
  • Die Aufenthaltsdauer ist auf maximal 2 Stunden pro Pferd und Tag zu begrenzen
  • Pro Pferd darf nur eine Person die Anlage betreten
  • Personen mit Krankheitssymptomen dürfen die Anlage nicht betreten
  • Das Betreten und Verlassen ist in ausliegender Liste zur Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten zu dokumentieren
  • Anwesenheiten von Tierärzten, Schmieden und anderen Dienstleistern sind mit der Betriebsleitung abzusprechen.
Ansprechpartner: Lara Düster
  • Nicht akut notwendige Dienstleisungen sind auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.
  • Die Reduzierung der Anzahl der Pferde auf den Reitflächen (Allgemeine Formel: 200 qm je Pferd):
Große Halle: maximal 6 Pferde/Reiter + maximal 1 Beaufsichtigung
Kleine Halle: maximal 4 Pferde/Reiter + maximal 1 Beaufsichtigung
Springplatz: maximal 20 Pferde/Reiter + maximal 1 Beaufsichtigung
Dressurplatz: maximal 6 Pferde/Reiter + maximal 1 Beaufsichtigung
Führanlage: maximal 6 Pferde
Longierhalle: macimal 1 Pferd + maximal 1 Beaufsichtigung
  • Mindestabstand zu anderen Personen: mindestens 1,50 m
  • Die ausgehängten Hygieneregeln sind einzuhalten
  • Pferde sollten möglichst in der Box oder draußen fertig gemacht werden
  • Betreten der jeweiligen Stallbereiche (1 bis 4) nur durch Personal oder Einsteller und nur im jeweiligen Bereich (siehe Lageplan im Anhang).
  • Zugangsregelung (Pfeile) beachten.


Die Situation ist sehr ernst und den getroffenen Maßnahmen und Anordungen ist zu folgen.
Die Maßnahmen sind einschneidend. Der wirtschaftliche Schaden auch im Pferdesektor ist enorm und zum jetzigen Zeitpunkt nicht überschaubar. Das wird auch an unserem Betrieb nicht spurlos vorübergehen.

Trotzdem sind die Maßnahmen zum Schutz unserer Gesundheit und zur Aufrechterhaltung eines funktionierenden Gesundheitssystems notwendig.
Wir müssen besonders an die Gesundheit unserer Familienangehörigen oder Freunde denken, die zu den Risikogruppen zählen.

Unser wichtigstes Ziel muss sein, dass wir Sozialkontakte so gut es geht meiden.
Wir informieren euch umgehend, sobald wir weitere Informationen zum aktuellen Stand oder zum Umgang mit weiteren Maßnahmen haben.
Bis dahin bleibt alle gesund!

Horressen, 21.03.2020


gezeichnet Reiterverein, 1. Vorsitzender                                                              gezeichnet Reitanlage Düster, Lara Düster

Lageplan Corona-Schutzmaßnahmen

ePaper
Teilen:

Teilnahme am EULLa-Programmteil J: Vertragsnaturschutz Grünland

Der Betrieb Hans Werner Düster erhält im Rahmen des vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau verwalteten rheinland-pfälzischen Entwicklungsprogramms "Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung" (EULLE) durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) kofinanziert durch das Land, eine Förderung für seine Leistungen in der/n

Agrar- und Klimamaßnahme(n) Vertragsnaturschutz Grünland

Unsere schöne Anlage

Inmitten der schönen Natur in der Nähe von Montabaur befindet sich unsere Anlage mit Pferdestall einschließlich Boxen und Paddocks, Reithalle, Reitanlage und vielen zumeist markierten Wegen im Gelände. Darüber hinaus erfreut sich unser Reiterstübchen auch bei Nichtreitern einer großen Beliebtheit. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere Anlage.

Informationen für Einsteller

Wir stellen unterschiedliche Boxen und Dienstleistungen rund um die Versorgung Ihrer Pferde zur Verfügung.

Informationen zu unseren Preisen und dem Umfang unserer Diestleistungen finden Sie auf den Seiten zum Thema Einsteller

Flyer Reiterverein Montabaur-Horressen & Reitstall Düster

ePaper
Teilen: