Reitanlage Düster
Reitanlage Düster

Reiten für die Kleinsten

Pferdepflege-Kurs

 

Liebe Longenkinder und Reitanfänger,

 

wir vom Team Düster möchten euch die Möglichkeit geben in einem ca. einstündigen Kurs alles rund ums Pferd zu erlernen, wie z.B.

  • Fellpflege
  • Trensen
  • Satteln
  • Führen eines Pferdes usw.

 

Der Kurs findet auf Nachfrage bzw. nach Vereinbarung statt.

 

Preis pro Kind: siehe Preisliste unter "Reitunterricht"

 

Bei Interesse bitte Lara Düster kontaktieren!

 

 

Ponyreiten für die Jüngsten

Für unsere Jüngsten! (ca. 3-5 Jahre)

 

Spielerisch werdet ihr an das Reiten herangeführt.

 

Habt ihr schon einmal ein Pferd gestreichelt oder geputzt?

Unser braven Ponys nehmen euch mit auf eine kleine Runde durch den Wald.

Keine ANGST! Sie führen euch sicher und passen auf euch auf!

 

ca. 20-30 Minuten                    

 

Preis siehe Preisliste unter "Reitunterricht"!

 

 

Wir freuen uns auf viele Neugierige, die mit uns gemeinsam

das Abenteuer „Pferd“  ausprobieren möchten.

 

 

Euer Team Düster

 

 

 

Archiv:

English on horseback

 

Im Reitstall Düster in Horressen hört man seit kurzem Begriffe wie „Drop your heels“ oder

„Ride a snowman“, denn ein neues Konzept für das Erlernen der englischen Sprache hat Einzug gehalten:

Samstags um 10 Uhr findet der Reitunterricht in Englisch statt!

Zwei Fachleute sind dabei: Kerstin Chamski, staatlich anerkannte Berufsreiterin und Pferdewirtin und Regina Bode, selbstständige Übersetzerin, Dolmetscherin und Hochschuldozentin.

Die Methode zielt darauf ab, die Fremdsprache  mit dem Spaßfaktor zu verbinden.

Fernab von Schule und Schreibtisch soll so eine  Atmosphäre geschaffen werden, die den Kindern und Jugendlichen die Freude an der englischen Sprache vermittelt.

„Ziel ist es“, so Regina Bode, „die Reitschüler für die englische Sprache zu begeistern, damit sie vor allem in anderen (schulischen) Situationen von ihrem in der Reitstunde erworbenen Wissen profitieren“.

Das Lernkonzept ist äußerst effektiv, da die Kinder und Jugendlichen die Fremdsprache mit einem positiven Umfeld assoziieren und somit unbefangener mit ihr umgehen.

Erfolgserlebnisse lassen demnach nicht lange auf sich warten.

So waren die  Reitschülerinnen nach nur vier Stunden schon in der Lage, eine komplette Dressuraufgabe der Klasse A nach englischen Kommandos zu reiten.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die zu reitenden Bahnfiguren aus der englischen und amerikanischen Reitlehre  mehr Abwechslung in die Reitstunde bringen.

Die Methode ist gerade auch für  schwächere Schüler interessant, denen bisher aufgrund von mittelmäßigen Leistungen der richtige Antrieb fehlt. Auch Reitanfänger sind herzlich willkommen.

Das Angebot gilt  für Schüler(innen) ab der 5. Klasse, denn einige Grundkenntnisse in der Fremdsprache sollten vorhanden sein.

Mit Rexi Bode als "Englisch-Fachfrau" und Kerstin Chamski als Reitlehrerin kann das nur Spass machen!

 

Anmeldung/Schnuppern unter                                !!!derzeit keine Kurse im Angebot!!!

 

 

"english on horseback" mit Regina Bode (links) u. Kerstin Chamski (rechts) jeweils stehend